Seit ich einen Computer benutze gibt es zwei Bereiche, in denen ich bisher immer eher planlos und chaotisch unterwegs war. Das sind zum einen meine Passwörter und Zugangsdaten und zum anderen meine eMails. Dafür hab ich jetzt endlich gute Lösungen gefunden.

Passwörter organisieren mit 1Password

1Password ist eine kostenpflichtige Anwendung, die das Verwalten von Zugangs- und sonstigen sensiblen Daten sehr komfortabel und sicher möglich macht. Es gibt Addons für alle gängigen Browser und einen sehr guten Passwort-Generator. Man merkt sich 1 Mastepasswort und hat damit alles im Griff.
Immer wieder kommt es vor, dass im ach so sicheren Internet Seiten gehackt und Zugangsdaten abgegriffen werden. Ich war davon auch schon betroffen. Dann sollte man schnell reagieren, doch ohne ein passendes Tool ist das sehr aufwändig und auch riskant. 1Password hilft dabei ungemein. Ich bin begeistert.


 

eMails archivieren mit MailStore Home

MailStore Home

MailStore Home

Ich lese und verwalte meine eMails immer schon mit externen Programmen, wie Outlook Express, Thunderbird oder jetzt Windows Live Mail. Das funktioniert auch ganz gut, aber so ganz allmählich hat sich dabei so viel angesammelt, dass es im Posatfach eng wird. Es wurde also Zeit für eine Archivierung meiner Mails. Mit den üblichen Windows-Bordmitteln ist das aber unheimlich umständlich und kompliziert. MailStore Home ist für Privatanwender kostenlos und macht einen wirklich hervorragenden Job. Ruckzuck ist wieder Platz im Postfach und alle Mails liegen voll nutzbar auf der lokalen Platte und können bei Bedarf auch wieder zurückgespielt werden.


 

Damit sind zwei lästige und gefährliche Schwachstellen bei meiner Computerverwaltung endlich zufriedenstellend gelöst. Das macht ein gutes Gefühl.

Share This

Share this post with your friends!