Heute war ich mit der Macroausrüstung auf einer Wiese unterwegs und hab Insekten gejagt. Die Ergebnisse waren nicht unbedingt herausragend, aber zu einigen Fotos hab ich doch ein paar Anmerkungen zu machen.

Making of "Beute"

Making of „Beute“

Bild „Beute“: Hier musste ich leider zwei Bilder miteinander kombinieren, da auf dem ersten die Spinne verwackelt war und auf dem zweiten die Fliege fehlte. Es war an diesem Tag sehr windig und ich dachte 1/125 s Verschlusszeit würde reichen, um die Bewegung mit dem Blitz einzufrieren. Nur die Montage konte die ursprüngliche Bildidee retten.

 

 

 

 

 

 

 

Focus stacking

Focus stacking

Bild „Wanze 2“: Um das ganze Tier scharf abzubilden hab ich 4 Aufnahmen mit unterschiedlichen Fokuspunkten miteinander verrechnet. Bei diesen windigen Verhaltnissen ist das zwar nicht ideal, aber zur Not geht es.

 

 

 

 

 

 

 

Bremse

Bremse

Bild „Bremse“: Als ich schon im Auto saß und die Session beenden wollte, sah ich eine Bremse an der Winschutzscheibe sitzen. Ich hatte die Kamera mit Blitz zur Hand und ließ den Himmel bewusst weiss ausbrennen. Besonders gut finde ich die Zeichnug im Auge des Tieres.

 

 

 

 

Fazit: Wenn es nicht anders geht muss man auf die anschließende Bildbearbeitung zurückgreifen, aber das Ziel sollte immer ein gutes Foto aus der Kamera sein. In diesem Sinne: gut Licht.

Share This

Share this post with your friends!